Kinderrechte

Die Orientierung an den Kinderrechten und die Umsetzung des Kinderrechtsansatzes sind zentrale Bausteine guter Qualität jeder Kita.  Kinderrechte sind Menschenrechte und Kinder sind (Rechts-)Subjekte und Träger eigener Rechte. Neben den Eltern sind insbesondere Bildungseinrichtungen gefragt: Sie informieren Kinder über ihre Rechte, Leben die Kinderrechte im Alltag und beteiligen aktiv. Dadurch werden Kinder von Anfang an darin bestärkt, für ihre eigenen Interessen und Rechte einzutreten. Eine an den Kinderrechten orientierte Pädagogik versteht sich damit als Anwältin von Förder-, Schutz- und Beteiligungsrechten jedes Kindes. Dabei haben auch pädagogischen Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen dafür Sorge zu tragen, dass die Kinder auch tatsächlich zu ihrem Recht kommen.

Neben der UN-Kinderrechtskonvention vermitteln wir auch Grundlagen und Methoden zu Fragen der Partizipations- und Beschwerderechte in der Kita und reflektieren mit den Fachkräften die Frage von (Entscheidungs)Macht und ethischen Prinzipien in der pädagogischen Arbeit.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Eylert-Schwarz